Sonntag, 27. Dezember 2009

NXT-Kaffeumrührmaschine

Hupie, eine 16-jährige Niederländerin, hat eine schöne NXT-Maschine gebaut, die Zucker in den Kaffee wirft und umrührt, und ein sehr schönes Video dazu veröffentlicht:



Ein schöner  Abschluß des Blog-Jahres 2009 für Die NXTe Ebene.

Guten Rutsch und auf Wiedersehen im nächsten Jahr!

Sonntag, 20. Dezember 2009

Schwarzer NXT-Brick jetzt auch in Deutschland erhältlich


Erinnert ihr euch noch an den schwarzen NXT-Brick, der vor ungefähr einem Jahr anläßlich des 10-jährigen Jubiläums von LEGO® MINDSTORMS in limitierter Auflage herausgebracht wurde? Leider war er bisher (unverständlicherweise) nur in den USA erhältlich.
Das hat sich jetzt geändert: Seit neuestem gibt es ihn auch bei LEGO® Shop in Deutschland für knapp 113 EURO. :)

Donnerstag, 17. Dezember 2009

NXT Guitar Hero

Dave Parker von nxtprograms.com hat ein Video über die neueste Version seines NXT Guitar Challenge Game, einer Art Guitar Hero für den NXT, veröffentlicht:

Dabei spielt man Songs, die auf der Stereoanlage oder einem anderen Musik-Player laufen, auf seiner NXT-Gitarre nach - der NXT wertet dann aus, wie gut man das gemacht hat.

Das Ganze gibt es, wie bei Dave üblich, frei zum Herunterladen auf nxtprograms.com, und zwar sowohl in der Version für NXT 1 als auch für NXT 2.0.

Dienstag, 15. Dezember 2009

NXT-Styroporschneider

Ein Leser hat uns auf ein schönes Video auf YouTube hingewiesen, das einen mit LEGO® MINDSTORMS gebauten und mit einem NXT gesteuerten Roboter zeigt, der Figuren aus Styropor sägen kann.
Auf der deutschsprachigen Web-Seite des Autors finden sich auch andere interessante NXT-Kreationen, unter anderem ein Scanner, ein Plotter und eine CNC-Fräse.

Sonntag, 13. Dezember 2009

Vergleich der LEGO®-Motoren


Ralph von Coolbricks hat Philos sehr informative Seite über die 9V-Motoren von LEGO® jetzt ins Deutsche übersetzt und stellt sie auf coolbricks.com zur Verfügung.
Die bisher seitens LEGO® in diversen Serien (unter anderem MINDSTORMS) erschienenen Motoren werden dort gegenüber gestellt und hinsichtlich technischer Spezifikationen, Verwendbarkeit, Gewicht, Leerlauf-, Blockierungs- und Ladungs-Eigenschaften sowie Drehkraft verglichen.
Sehr praktisch!

Mittwoch, 9. Dezember 2009

NXT Thinking Robots: Neues Buch von Daniele Benedettelli


Daniele Benedettelli, bekannt vor allem für seinen brillianten Rubik's Cube - lösenden NXT-Roboter, hat ein neues Buch veröffentlicht: NXT Thinking Robots.
Es enthält zwei Roboter, nämlich einen Tic-Tac-Toe-Spieler und eine Fortentwicklung des Rubik's Cube - Lösers.
Das Besondere daran ist, dass getrennte Bauanleitungen für beide Roboter sowohl für das Original - NXT Set als auch das neue NXT 2.0 - Set im Buch enthalten sind.

Sonntag, 6. Dezember 2009

Der Komodo Waran von Fay Rhodes

Fay Rhodes hat einen weiteren Film über einen der Tier-Roboter aus ihrem neuen Buch "Robots Alive! Endangered Species" veröffentlicht: den Komodo Waran.

Neuer LEGO®-Blog

Eine Leserin hat uns auf einen neuen deutsch-sprachigen LEGO® MINDSTORMS-Blog aufmerksam gemacht, nämlich den der LEGO-AG der Grundschule Emmelshausen.
Es dreht sich dort hauptsächlich um WeDo.
Wir sind gespannt, wie sich der Blog weiter entwickelt.

P.S. Kennt jemand noch andere deutsch-sprachige, aktive LEGO® MINDSTORMS - Blogs?

Dienstag, 1. Dezember 2009

RobotC 2.0 ist da


Die Entwickler von RobotC, der kommerziellen, C-orientierten Programmier-Platform für LEGO® MINDSTORMS und TETRIX, haben jetzt die neue Version 2.0 veröffentlicht.
Anwender, die bereits eine Lizenz für eine der 1.x-Versionen erworben haben, können ohne zusätzliche Kosten auf 2.0 aktualisieren.
Wer RobotC 2.0 als Neueinsteiger einmal ausprobieren will, kann das 30 Tage lang für umsonst tun, bevor eine Lizenz für 30$ erworben werden muß.
Den Link zum Download und zu der Aktualisierung gibt es hier.

RobotC läuft nur unter Windows XP oder Vista.

Sonntag, 29. November 2009

Weltraum-Moleküle... ein magnetischer Tanz

NeXTSTORM, bekannt für seine innovativen NXT-Theater-Kreationen und seine professionellen Filme darüber, hat ein Video über seine neueste Schöpfung veröffentlicht, bei der die Bewegung verschiedener LEGO®-Elemente durch Magnete beeinflusst wird: Weltraum-Moleküle... ein magnetischer Tanz.

Freitag, 27. November 2009

freedroidz


Auf gulli.com findet sich in dieser Woche in Interview mit Joscha Haering, einem der Entwickler von freedroidz.
freedroidz ist ein freies Framework zur Steuerung von MINDSTORMS-Robotern, das auf der Roboter-Java-Plattform leJOS NXJ aufsetzt mit dem Ziel, die Komplexität der Roboter-Programmierung soweit zu verringern, das auch Kinder und Jugendliche mit wenig Programmiererfahrung einsteigen können.

Donnerstag, 26. November 2009

Bilder von der Bricking Bavaria 2009



Es scheint mein Schicksal zu sein, es niemals auf das alljährlich im Spätherbst stattfindende größte LEGO®-Event im deutschen Südosten zu schaffen, nämlich die Bricking Bavaria.
Dieses Jahr fand sie vom 6. bis 8. November in München im M,O,C statt, gemeinsam mit der Spielwies'n, der Creativmesse und der Modellbahn-Messe.
Schöne Bilder und einen ausführlichen Bericht dazu gibt es auf der Seite von MCP Mike Brandl.

Mittwoch, 25. November 2009

Vergleichstabelle für die verschiedenen NXT-Sets

Clinton Blackmore hat eine sehr praktische Tabelle in's Web gestellt, die die derzeit auf dem Markt befindlichen NXT-Sets, also
  • das NXT 1.0 Retail Set,
  • das NXT 2.0 Retail Set,
  • das NXT Education Set und
  • das NXT Education Resource Kit
in Bezug auf ihre Teile vergleicht und die Unterschiede mit Bildern auflistet.

Sehr praktisch, etwa wenn man für ein Buch, das für ein bestimmtes Set geschrieben wurde, wissen will, welche Teile man noch braucht.

Sonntag, 22. November 2009

Der NXT-Frosch von Fay Rhodes

Vor kurzem habe ich ein Exemplar von "Robots Alive! Endangered Species", dem neuen Buch von Fay Rhodes, erhalten, und an diesem Wochenende habe ich nun angefangen, das erste der sehr schönen Robot-Tiere daraus zu bauen: den hüpfenden NXT-Frosch.



Bauzeit: 20 Minuten
Programmierzeit: 3 Minuten

Sobald ich mich durch das Buch (das ich jetzt schon sehr mag) gearbeitet habe, werde ich hier eine komplette Besprechung veröffentlichen.

Freitag, 20. November 2009

Feeds für Die NXTe Ebene

Dem aufmerksamen Betrachter der NXTen Ebene wird aufgefallen sein, dass man unseren geliebten Blog nun auch auf einfache Weise mit diversen Feed Readern abonnieren kann und so auch ohne das direkte Aufrufen der Web-Seite über neue Beträge informiert wird.
Benutzt einfach die neuen Einträge rechts oben unter "Feeds".

Donnerstag, 19. November 2009

Offizielle deutsche LEGO MINDSTORMS NTX 2 Werbeseite

Ein Leser hat anläßlich des letzten Beitrags über die neugestaltete offizielle LEGO® MINDSTORMS Seite darauf hingewiesen, dass es von LEGO® auch eine deutschsprachige Seite mit ähnlicher Aufmachung gibt: http://mindstorms.de.

Bei genauerem Blick darauf scheint es sich dabei jedoch leider lediglich um eine reine Werbeseite für den NXT 2.0 zu handeln, für die schlicht ein paar Standard-Seiten des englischen Web-Auftritts in's Deutsche übersetzt worden sind - so findet sich dort kein einziger Link, der den Besucher in die deutschsprachige NXT-Gemeinschaft weiterleitet. Statt dessen gibt es einige auf englischsprachige Seiten (!), die man offensichtlich einfach von der englischsprachigen Hauptseite kopiert hat.

Ich frage mich, was der Nutzen einer solchen Seite für einen deutschsprachigen NXT-Fan sein soll...
Hätte man von einem Unternehmen wie der LEGO® Group auf einem seiner wichtigsten Absatzmärkte nicht mehr erwarten können?

Dabei hat es keineswegs an qualifiziertem Input in Richtung LEGO® seitens einiger deutschsprachiger NXT-Fans gefehlt - man hat sich anscheinend aber entschlossen, den einfach zu ignorieren.
Wieder einmal beschleicht einen wie seit Jahren das Gefühl, dass die nicht-englischsprachige MINDSTORMS-Gemeinde in den Planungen der LEGO® Group eine höchstens untergeordnete Rolle spielt. :(

Schaut's euch mal an und teilt uns mit, was ihr davon haltet.

Dienstag, 17. November 2009

Neues Design der LEGO® MINDSTORMS Web-Seite



Das Design der LEGO® MINDSTORMS Web-Seite ist völlig überarbeitet worden und sie präsentiert sich jetzt in ganz neuem Gewand.
Schaut sie euch mal an und hinterlasst doch einen Kommentar, wie sie euch jetzt gefällt - was ist besser geworden, was vielleicht schlechter?

Mir gefällt zum Beispiel überhaupt nicht, dass der Link zur "NXTen Ebene" verschwunden ist. :(

P.S. Leider gibt es immer noch keinen deutschsprachigen Teil...

Sonntag, 15. November 2009

Der Gorilla aus "NXT Robots Alive!: Endangered Species"

Fay Rhodes hat wieder ein Video veröffentlicht, das einen weiteren tierähnlichen Roboter aus ihrem Buch "LEGO® MINDSTORMS™ NXT Robots Alive!: Endangered Species" zeigt: den Gorilla.
Schaut's euch hier mal an.

Donnerstag, 12. November 2009

10 gute Gründe, in Roboter zu investieren

Ich habe auf den Seiten von ABB, unter anderem einem der größten Roboter-Hersteller der Welt, ein schöne Darstellung (von August dieses Jahres) dazu gefunden, wozu Roboter in der Industrie eigentlich gut sind und warum man in sie investieren sollte.
Es findet sich da auch ein Begleitvideo (leider nur auf Englisch):

Dienstag, 10. November 2009

NXT-Webstuhl

Jan Ravnik hat einen NXT-Webstuhl gebaut, der automatisch Stoffe aus Wolle herstellt:



Die Maschine kommt mit einem einzigen NXT und drei Motoren aus.
Sehr nett! Ich hoffe, er veröffentlicht auch eine Bauanleitung.

Sonntag, 8. November 2009

Video vom neuen IR-Receiver von Hitechnic

Kürzlich haben wir hier vom neuen Infrarot-Empfänger-Sensor von HiTechnic berichtet, mit dessen Hilfe man die Power Functions Fernsteuerung für den NXT benutzen kann.
HiTechnic hat nun ein Demonstrations-Video veröffentlicht, das seine Verwendung anhand eines schönen LEGO®-Autos (mit Ackerman-Steuerung) zeigt:

Donnerstag, 5. November 2009

Neues NXT-Buch "NXT Robots Alive!: Endangered Species"

Und noch ein Blick auf ein weiteres, neues NXT-Buch:
"LEGO® MINDSTORMS™ NXT Robots Alive!: Endangered Species" von MCP Fay Rhodes, die durch ihr "NXT Zoo!"-Buch bereits bekannt ist als Spezialistin für tierähnliche NXT-Roboter. "Endangered Species" ist bereits in den USA erhältlich, und auch diesmal geht es wieder um Roboter-Tiere, fünf an der Zahl, die alle mit einem einzigen NXT 2 - Set und dem Education Resource Kit gebaut werden können: ein Gorilla, ein Waran, ein Eisbär, ein Frosch und ein Faultier. Von letzterem gibt es auch schon ein Video:

video

Auf jeden Fall ein Buch, das lesenswert erscheint. Sobald ich ein Exemplar davon habe (schon unterwegs), werde ich hier einen Review veröffentlichen.

Mittwoch, 4. November 2009

Vorschau auf "The LEGO MINDSTORMS NXT 2.0 Discovery Book"

MCP Laurens Valk aus den Niederlanden hat ein Vorschau-Video auf sein neues Buch The LEGO MINDSTORMS NXT 2.0 Discovery Book veröffentlicht, das im kommenden Januar herauskommen soll (wie alle bisherigen NXT-Bücher auf dem Markt ist es auf Englisch):



Allein schon der elaborierte Greif- und Hebe-Mechanismus, der im Video gezeigt wird, macht Lust auf mehr...

Sonntag, 1. November 2009

QR Codes auf dem NXT


Wahrscheinlich sind euch auch schon mal die QR Codes aufgefallen, die sich immer häufiger auf Verpackungen, Plakaten und anderen Dingen in unserer Umgebung finden und mit denen sich Informationen (wie etwa eine Webadresse) in einer Art 2D-Barcode kompakt kodieren lassen.
Die meisten modernen Handies können solche QR Codes mittlerweile über die eingebaute Kamera lesen und dekodieren - für eine Liste von entsprechenden QR Code Readern für's Handy siehe Google (einer, der bei mir ganz gut funktioniert hat, ist der von Beetag).

MCP Martyn Boogarts hat nun ein Video veröffentlicht, in dem er zeigt, wie man mit Hilfe der NXT-Standard-Software einen solchen QR Code auf den LCD des NXT bringt:



P.S. Versucht doch mal, den QR Code links oben zu entschlüsseln...

Mittwoch, 28. Oktober 2009

LDD 3.0 ist da!


Von LEGO® gibt es jetzt die neue Major-Version 3.0 des LEGO Digital Designer®, der offiziellen und kostenlosen Software zur Erzeugung von virtuellen LEGO®-Modellen im Computer.

Die neue Version bietet nun
  • ein Online-Panel
  • eine verbesserte Benutzeroberfläche
  • eine neue Anleitung
  • Gruppierung von Elementen
  • ein verbessertes Rotations-Werkzeug
  • ein Versteck-Werkzeug
  • verbesserte Performance
  • ein Werkzeug, um zu überprüfen, ob die Teile für das Modell noch erhältlich sind
Probiert's mal aus und berichtet uns von euren Erfahrungen damit.

Samstag, 24. Oktober 2009

Guitar Hero für den NXT

Dave Parker, der Author der bekannten NXT-Projekte-Seite nxtprograms.com, hat eine Vorschau auf sein neuestes Projekt veröffentlicht: Guitar Hero für den NXT. Auf seiner Elektrischen NXT-Gitarre spielt man simultan einen Song nach und der NXT-Brick zeigt dann sowohl die Griffe an als auch, wie gut man es gemacht hat:

Donnerstag, 22. Oktober 2009

LEGO®-Warenlager auf der LEGOWORLD


Heute beginnt die LEGOWORLD 2009 in Zwolle (Niederlande).
Eins der Highlights wird eine riesige, mit 25 NXTs robotisierte und voll funktionsfähige Nachbildung des in der LEGO®-Zentrale in Billund benutzten automatischen Warenlagers für LEGO®-Steine sein, gebaut von MCP Martyn Boogarts und einigen anderen. Nach seiner Aussage enthält das Modell mehr als 400.000 Steine (!).
Wenn ihr dort seid, schaut euch das unbedingt mal an.

Montag, 19. Oktober 2009

LEGOWORLD 2009


Am Donnerstag ist es wieder soweit: dann startet in den IJsselhallen in Zwolle in den Niederlanden das grösste LEGO®-Event der Welt, die LEGOWORLD. Sie geht bis zum folgenden Dienstag und bietet so gut wie alles rund um's Thema LEGO®; natürlich gibt es auch wieder vieles zu MINDSTORMS NXT zu sehen, unter anderem am Stand einiger der MCPs. Wer noch keine Eintrittskarte hat, aber trotzdem hin will (und es lohnt sich!), sollte bedenken, dass es die Karten nur im Vorverkauf gibt (also nicht vor Ort am Eintritt), entweder im Internet über www.legoworld.nl oder in allen Spielwarengeschäften von Intertoys.

Aktualisierung: Es gibt nur noch Tickets für Sonntag bis Dienstag; die Tage von Donnerstag bis einschließlich Samstag sind bereits ausverkauft.

Sonntag, 18. Oktober 2009

Sonntagsunterhaltung: LEGO®- Animationsfilme im Web


Nicht direkt NXT-bezogen, aber genau das Richtige für einen regnerischen Sonntag: Brickfilms.com, die Seite für LEGO®-Animationsfilme.
Sicher hat jeder schon mal so einen kleinen Film gesehen, in dem im Allgemeinen LEGO® Minifigs die Hauptdarsteller sind. Brickfilms.com ist eine der größten Ressourcen im Web für solche kleinen StopMotion-Wunderwerke, in deren Herstellung oft ein unglaublich hoher Aufwand steckt.

Und vielleicht fühlt sich der Eine oder Andere durch die Seite, die auch Tutorials und Tipps für das Drehen solcher Filme enthält, sogar dazu inspiriert, selber mal als Regisseur, Drehbuchauthor und Kameramann tätig zu werden - möglicherweise sogar mit einem NXT-Roboter als technischem Equipment (oder gar als Schauspieler?) ...

Freitag, 16. Oktober 2009

Artikel über Roberta® auf Lehrer-Online


Die NXTe Ebene hat ja schon öfters über Roberta® berichtet, das vom Fraunhofer-Institut entwickelte Konzept zur Begeisterung von jungen Menschen und vor allem Mädchen für Technik, basierend auf das Lernen mit Robotern.
Für Lehrer interessant sein düfte ein ausführlicher Artikel über Roberta®, den die langjährige Kurs- und Schulungsleiterin Anja Tempelhoff jetzt auf Lehrer-Online veröffentlicht hat. Er behandelt sowohl das didaktische Konzept und die technischen Grundlagen, gibt aber darüber hinaus auch Einblicke in die Praxis.

Mittwoch, 14. Oktober 2009

Neue Kreation von NeXTSTORM

NeXTSTORM aus Griechenland, bekannt sowohl für seine technisch anspruchsvollen NXT-Theater-Kreationen als auch für die hohe Qualität der zugehörigen Filme, hat eine neue Schöpfung veröffentlicht:
LEGO Mindstorms NXT im Jahr 2091 (Eine NXTifizierte Fahrt durch eine Raumbasis)

Sonntag, 11. Oktober 2009

Bilder von der BrickCon 2009


Steve Putz, der Editor der Robotics Learning Web Site, hat einige Bilder von der BrickCon 2009 veröffentlicht, die gerade in Seattle (Oregon, USA) stattgefunden hat.
Es gibt auch ein Video, das seinen ballverschießenden NXT-Laufroboter zeigt, der dort den zweiten Platz im Laufroboter-Wettbewerb belegt hat (soviel ich weiß, gewann der sechsbeinige Roboter von Gus Jansson, über den wir am Mittwoch berichtet haben).

Samstag, 10. Oktober 2009

Neues von HiTechnic.com


Die Leute von HiTechnic, einem der renommiertesten Dritt-Anbieter von Hardware-Erweiterungen für den LEGO MINDSTORMS NXT, waren recht umtriebig in der letzten Zeit;
auf der neugestalteten Web Site mit Online Shop findet sich eine Menge neuer Dinge, unter anderem
  • ein Sensor Multiplexer, mit dem man bis zu vier Sensoren an einen einzigen Sensor-Port am Brick anschließen kann
  • ein Infrarot-Empfänger-Sensor, mit dessen Hilfe man die Power Functions Fernsteuerung für den NXT benutzen kann
  • ein HiTechnic-Experimentier-Set, mit dessen Hilfe man eigene elektronische Hardware-Komponenten für den NXT bauen kann
  • eine neue Modell-Sektion, in der in regelmäßigen Abständen Bauanleitungen für neue NXT-Modelle veröffentlicht werden sollen (im Moment gibt es dort ein Ballschußgerät)
Schaut es euch mal an!

Mittwoch, 7. Oktober 2009

Sechsbeiniger NXT-Laufroboter

Im Visual Art and Obscure Technology Blog findet sich der Link auf einen interessanten sechsbeinigen NXT-Laufroboter, an dem mir besonders die hervorragende Navigierbarkeit gefällt:

Sonntag, 4. Oktober 2009

Version 0.85 von leJOS NXJ


Das Open Source - Projekt leJOS hat die neue Version 0.85 von leJOS NXJ veröffentlicht, der Java-Plattform für den NXT. Es handelt sich um ein Zwischen-Release, in dem sich unter anderem findet:
  • bessere Unterstützung für MAC OS X (inklusive des Fantom USB driver)
  • ein Plug-in für die Netbeans IDE
  • erhöhte Performanz der JVM
  • Unterstützung für den neuen LEGO Color Sensor aus dem NXT 2.0 - Set
  • Unterstützung für das Java-Keyword instanceof
  • Verbesserte Batterie-Anzeige
  • Ein Plattform-unabhängiges lejos.robotics Package
0.85 enthält auch bereits einige Previews auf neue Technologien in der kommenden Version 0.9:
  • Ein neues Navigations-Framwork
  • Unterstützung für wahrscheinlichskeitsgestützte Robotik (inklusive einer Kalman-Filter Class)
  • Überarbeitete Monte Carlo Localization Classes
  • java.awt und java.awt.geom Classes

Donnerstag, 1. Oktober 2009

Leggor ist tot :(


Die LEGO® Community trauert um Steffen "Leggor" Lindner, der - wie jetzt bekannt wurde - vor zwei Wochen im Alter von 29 Jahren verstorben ist.

Steffen war gut bekannt in der deutschen MINDSTORMS-Szene; NXTies kannten vor allem seine einfallsreiche RCX <-> NXT - Bridge und sein ferngesteuertes NXT-Motorrad.

Wer sich noch mal seine Kreationen anschauen will, findet sie auf seiner LEGO-Seite www.leggor.de.

Dienstag, 29. September 2009

Snapbot Building Challenge auf NXTLOG


Die Snapbot Building Challenge ist der derzeit aktuelle Robot-Wettbewerb auf NXTLOG, dem offiziellen Katalog von LEGO® MINDSTORMS NXT Roboter. Er dreht sich diesmal darum, einen funktionierenden Roboter mit möglichst wenig Teilen herzustellen:
"Für diesen Wettbewerb musst Du einen LEGO MINDSTORMS Roboter bauen, der ein Minimum von LEGO-Teilen benutzt. Kannst Du Dir einen einfachen Roboter ausdenken, den jemand im Handumdrehen bauen kann?"
(Übersetzung von der NXTLOG-Seite)

Zugelassen sind Einsendungen in vier Kategorien:
  • Tiere
  • Menschen
  • Maschinen
  • Fahrzeuge
Der Wettbewerb läuft noch bis Ende Oktober, und alle Einsendungen dafür müssen mit dem Etikett "snapbot" versehen sein.

Sonntag, 27. September 2009

Drittes NXT 2.0 - Bonusmodell auf der MINDSTORMS News - Seite


Das dritte Bonusmodell für das NXT 2.0 - Set ist jetzt auf der MINDSTORMS News - Seite veröffentlicht worden. Es handelt sich um Manty, einen sechs-beinigen Laufroboter, der eine Gottesanbeterin (auf Englisch Mantis) imitiert und von Junior MDP Laurens Valk aus den Niederlanden entworfen und gebaut wurde.
Wie auch für die anderen beiden Bonusmodelle Lama und MORPH ist es auf der Rückseite der NXT 2.0 - Schachtel abgebildet und kann mit einem einzigen NXT 2.0 - Set gebaut werden.
Auf der Seite findet sich auch ein kleiner Film sowie die Bauanleitung und das zugehörige NXT-G-Programm.

Freitag, 25. September 2009

Roboter-Videos von der RWTH Aachen


Die Rheinisch-Westfälische Technische Hochschule in Aachen ist ja bekanntermaßen sehr aktiv, wenn es um den Einsatz von LEGO® MINDSTORMS NXT im Unterricht angeht; insbesondere das mathematische Programmpaket MATLAB findet dort rege Verwendung, unter anderem in einer von der RWTH selbst entwickelte Toolbox für den NXT.
Am Lehrstuhl für Bildverarbeitung bauen jedes Wintersemester Studenten der Elektrotechnik NXT-Roboter, um ihre Software-Kenntnisse praktisch anzuwenden; die Ergebnisse finden sich gesammelt als Videos auf einer schönen Seite.

Schaut sie euch mal an.

Mittwoch, 23. September 2009

Minimalistische Fernsteuerung für den NXT


Als ich im Juni für meine Basketball-spielenden Roboter auf Fana'Briques den sehr schönen NXT-basierten Joystick von Philo verwendet habe, musste ich feststellen, dass gerade viele jüngere Benutzer Probleme mit seiner Größe hatten und damit, die Roboter wenden zu lassen.
Für die SteinCHenwelt hatte ich mir daher eine vereinfachte Fernsteuerung ausgedacht, die auch zu den einfacheren Anforderungen meiner dort erstmals auftretenden NXT-Fußballroboter passte: die Fernsteuerung Nr.3. Sie ist eine Bluetooth-basierte Fernsteuerung für den NXT, die die vier Knöpfe auf dem NXT-Brick selbst zur Kontrolle des ferngesteuerten Roboters verwendet (siehe Bild).
Zwei weitere Drucksensoren können optional dazu benutzt werden, spezielle Funktionen auf dem Roboter zu starten (im Fall der Fußballroboter das Kicken).
Auf der SteinCHenwelt kamen die Anwender mit der vergleichsweise kleinen Größe und dem Gamepad-Stil der Fernsteuerung ziemlich gut zurecht (siehe auch den zugehörigen Film).

Fernsteuerung Nr.3 ist eine gute Option, wenn man die Geschwindigkeit nicht explizit verändern muss, mit der die Motoren des gesteuerten Roboters laufen.
Für die SteinCHenwelt habe ich sie mit leJOS NXJ programmiert, der Java-Plattform für den NXT; die entsprechenden Programme können von der zugehörigen Web-Seite heruntergeladen werden.

Montag, 21. September 2009

Deutsches Tutorial für NXC

Einer unserer Leser hat mich dankenswerterweise darauf aufmerksam gemacht, dass das knapp 50 Seiten starke Tutorial für NXC, einer sehr leistungsfähigen und populären C-ähnlichen Programmiersprache für den NXT von John Hansen, jetzt auch in deutscher Übersetzung vorliegt.
Das (englische) Original des Tutorial stammt von MCP Daniele Benedettelli und wurde von Thorsten Leimbach und Sebastian Trella im Juli dieses Jahres ins Deutsche übersetzt.
Es kann frei heruntergeladen werden von den Seiten von Roberta, der Roboter-Initiative des Fraunhofer IAIS, die sich speziell an Mädchen richtet.

Samstag, 19. September 2009

NXT-Schließfach

Dave Parker hat auf nxtprograms.com ein neues Modell (noch für den NXT 1) veröffentlicht: das NXT-Schließfach. Es wird mechanisch verschlossen und kann nur über eine Zahlenkombination geöffnet werden, die der Besitzer vorher eingegeben hat:

Wie üblich gibt es auf der zugehörigen Seite auch eine Bauanleitung.

Freitag, 18. September 2009

Noch mehr Bilder von der SteinCHenwelt


MCP Mike Brandl, der selbst als MINDSTORMS-Aussteller auf der gerade vergangenen SteinCHenwelt 2009 in Wintherthur zugegen war, hat auf seinen LEGO®-Seiten jetzt auch eine Untersektion mit vielen Bildern von der Veranstaltung.

Weitere Bilder gibt es auch auf Brickshelf.

Schaut's euch mal an.

Mittwoch, 16. September 2009

RobOlympics 2009


Zwei Leser haben mich dankenswerterweise auf ein anderes MINDSTORMS-Ereignis hingewiesen, das in diesem Herbst in der Schweiz stattfindet, und zwar die RobOlympics 2009 am 14. November in Rapperswil.
Teilnehmen können Teams mit Mitgliedern ab 14 Jahren, die in zwei verschiedenen Kategorien gegeneinander antreten:
der MINDSTORMS Class, in der nur Roboter zugelassen sind, die komplett aus LEGO®-Teilen bestehen, und der Open Class, die auch für andere Roboter offen ist.
Neben einem Linienverfolger-Wettbewerb mit Hindernissen gibt es auch Mini Sumo, eine Roboter-Schatzsuche, einen Freestyle-Wettbewerb und eine Ad hoc - Aufgabe, die erst am Wettbewerbstag selbst bekannt gegeben wird.
Nähere Informationen und die Anmeldung finden sich hier.

Veranstaltet wird das Ganze seit 2004 von der Technischen Hochschule Rapperswil.

Dienstag, 15. September 2009

SteinCHenwelt 2009: der Film

Und hier ist mein Film zur SteinCHenwelt 2009. Auch wenn ich nur am Samstag anwesend sein konnte, so hat sich der Besuch doch sehr gelohnt.
Auch meine Fußball-Roboter haben bei ihrem ersten Einsatz ganz ordentlich funktioniert. :)

Mittwoch, 9. September 2009

Am nächsten Wochenende: SteinCHenwelt in der Schweiz


Wir haben vor ein paar Wochen schon mal vorbereitend auf die SteinCHenwelt hingewiesen. Am nächsten Wochenende, also am 12. und 13. September, ist es nun endlich soweit: im Swiss Technorama Science Center in Winterthur in der Schweiz findet die SteinCHenwelt 2009 statt. Veranstaltet wird sie von der Swiss LEGO® Users Group, und es wird neben vielen LEGO®-Modellen auch einiges an MINDSTORMS zu sehen sein, unter anderem eine GBC und (von mir) ein Fußballfeld, auf dem die Besucher mit ferngesteuerten NXT-Robotern gegeneinander antreten können. :)
Und natürlich sind auch wieder einige NXT-Experten da (unter anderem gleich drei MCPs), die gerne eure Fragen beantworten.

Starten wird das Ganze am Samstag um 10:00 und dauert bis Sonntag gegen 17:00.

Ganz besonders an der SteinCHenwelt ist, dass man sich nach dem Besuch der Ausstellung auch noch die faszinierenden Inhalte des Technorama anschauen und sie ausprobieren kann - und das lohnt sich immer.

Strömt also zahlreich herbei.

Dienstag, 8. September 2009

Wie man die Power-Functions-Fernsteuerung für den NXT nutzen kann


Leider hat LEGO® - anders als beim RCX - immer noch keine Fernsteuerung für den NXT entwickelt und auf den Markt gebracht, obwohl mir scheint, dass das eine der sinnvollsten Ergänzungen zum NXT-Kit wäre.
Auf den LEGo®-Seiten von MCP Michael Brandl gibt es aber eine illustrierte Anleitung dazu, wie man die Fernsteuerung aus der Power Functions - Produkt-Linie nutzen kann, indem man den Power Functions - Infrarotempfänger mittels eines eigens angefertigten Kabels als Sensor für den NXT verwendet. Dazu bedarf es allerdings einiger elektrotechnischer Fähigkeiten und eines Lötkolbens.

Eine andere Möglichkeit, die vor allem die RCX-Teile und -Adapter nutzt, hat Dave Parker auf seiner englisch-sprachigen Seite nxtprograms.com veröffentlicht.

Sonntag, 6. September 2009

Pneumatikpumpe für den NXT

User Golfi123 hat im deutschsprachigen MINDSTORMS-Forum mindstormsforum.de eine schöne kurze Anleitung darüber veröffentlicht, wie man mit einem NXT-Motor eine Pneumatik-Pumpe bauen kann. Das Video dazu gibt es hier:


Einen sehr guten Überblick über das Thema "Pneumatik mit dem NXT" gibt es übrigens im (englischsprachigen) Buch Building Robots with Lego Mindstorms NXT.

Donnerstag, 3. September 2009

NXC-Tools für Mac OSX


John Hansen, der Entwickler von NXC, der C-artigen Programmiersprache für den NXT, hat eine Menge von Tools für die NXC-Entwicklung unter Mac OSX veröffentlicht.
NeXT Tools ist
"eine universelle binäre Mac OS X - Applikation die viele der Tools bereitstellt, die Teil der Bricx Command Center IDE sind. Sie enthält: Direct controller, Diagnostics, Watch, Piano, Joystick, Remote, NeXT Explorer, NeXT Screen, Messages, Memory Map, Clear Memory, MIDI Conversion, Wav->RSO, Find Brick, Turn off brick, Close communication, und Firmware download",

wie John auf der Seite anführt, von der die Entwicklungs-Tools frei heruntergeladen werden können.

Schöne Sache für Apple-Nutzer!

Dienstag, 1. September 2009

Wie eine Zweijährige mit NXT 2.0 umgeht

BlueToothKiwi aus Neuseeland hat ein schönes Video über die vier Modelle gedreht, die im NXT 2.0 - Set enthalten sind, mit einem besonderen Fokus darauf, wie seine zweijährige Tochter sie sieht:

Samstag, 29. August 2009

Eine Zwei-Knopf-Fernsteuerung für den NXT

Dave Parker von nxtprograms.com hat eine Fernsteuerung für den NXT vorgestellt, die aus zwei Touch-Sensoren besteht, die über Kabel mit dem zu steuernden Roboter verbunden sind:

Mechanisch ist diese Fernsteuerung sehr einfach, der interessante Teil ist die Programmierung, die man ganz individuell für den jeweiligen Roboter bauen kann.
Dave Parker bietet auf seiner Seite bereits zwei vorgefertigte Programme an, die allerdings nur mit der NXT 2.0 - Software funktionieren.

Donnerstag, 27. August 2009

Das Lama - ein weiteres Bonus-Modell für den NXT 2.0


Auf der LEGO® MINDSTORMS News - Seite gibt es seit heute ein weiteres Bonus-Modell für den NXT 2.0: das Lama.
Entworfen und gebaut wurde es von MCP Fay Rhodes aus Oklahoma (USA) und wie alle Bonus-Modelle besteht es komplett aus den Teilen eines einzigen NXT 2.0-Sets.
Es handelt sich um einen mobilen Roboter, der wie ein Lama aussieht und wie ein Lama "spuckt" (indem es die bunten Kugeln aus dem NXT 2.0 - Set verschießt).
Auf der (englisch-sprachigen) Seite gibt es auch eine Bauanleitung zum Herunterladen, die auch das NXT-G-Programm beschreibt sowie einen Abschnitt darüber enthält, wie man das Lama mit Hilfe von zusätzlichen, nicht im NXT 2.0-Set enthaltenen Teilen erweitern kann.

Dienstag, 25. August 2009

MORPH, das Bonus-Modell für NXT 2.0


Wer sich die Box des neuen NXT 2.0-Sets aufmerksam anschaut, wird auf der Rückseite auch ein zusätzliches Bonus-Modell finden: MORPH (Martian Observation Rover and Personable Humanoid).
Es handelt sich dabei um einen Transformer, also einen Roboter, der selbständig seine Form verändern kann (und zwar von einem Fahrzeug in einen humanoiden Roboter).
Auf der MINDSTORMS News - Seite von LEGO.com findet sich nun eine detaillierte Beschreibung von MORPH (leider nur auf Englisch) zusammen mit Bildern, einem Film, dem Programm und einer Bauanleitung.

Erbauer ist übrigens MCP Kirk Backstrom aus Kanada.

Sonntag, 23. August 2009

Sudoku-lösender NXT-Roboter

Hans Andersson von Tilted Twister, der bekannt geworden ist durch einen NXT-Roboter, der automatisch den Rubik's Cube lösen kann, hat einen Film über seine neue, faszinierende Kreation veröffentlicht: den Sudoku Solver.

Der Roboter scannt zunächst das Sudoku-Blatt, um herauszufinden, wo die Nummern sind; in einem zweiten Lauf werden die Nummern mittels einiger Techniken aus der Bildverarbeitung (Segmentierung, Thinning) erkannt. Anschließend werden über ein Sudoku-Lösungsprogramm, das (wie auch die Bildverarbeitung) komplett auf dem NXT-Brick läuft (!), die Lösungszahlen berechnet und der Roboter schreibt sie mit einem Stift in die richtigen Positionen auf dem Blatt.

Beeindruckend!

Freitag, 21. August 2009

FLL 2009: Smart Move


Das Thema der diesjährigen Kampagne der FIRST LEGO LEAGUE ist Smart Move. Es geht dabei um das Thema Transport:
"Die Aufgabe bei Smart Move ist es, einen sicheren und effizienten Zugang zu Menschen, Orten, Gütern und Dienstleistungen zu erreichen"
, so die Veranstalter.
In knapp zwei Wochen werden seitens des Komitees die Aufgaben dafür veröffentlicht, aber bereits jetzt haben die angemeldeten Teams die zugehörigen Spielmatten erhalten.
Auf Techbrick finden sich auch schon einige Ressourcen dazu.

Dienstag, 18. August 2009

Der Magische NXT-Baum und der Tanz im Kristall-Palast

NeXTSTORM, bekannt für seine tollen NXT-basierten LEGO®-Theater und sehr professionell gemachten Filme darüber, hat einen Film über seine neueste Kreation veröffentlicht, genannt Der Magische NXT-Baum und der Tanz im Kristall-Palast:

Donnerstag, 13. August 2009

SteinCHenwelt: ein LEGO-Event in der Schweiz


Ein Termin, den man sich schon mal notieren sollte: in ungefähr einem Monat, am 12. und 13. September, findet im Swiss Technorama Science Center in Winterthur (Schweiz) die SteinCHenwelt 2009 statt. Sie wird veranstaltet von der Swiss LEGO® Users Group und wird dort eine Menge interessanter LEGO®-Kreationen zu sehen bekommen - unter anderem werde auch ich dort sein mit zwei Fußball-spielenden NXT-Robotern, die von den Besuchern ferngesteuert werden können.
Wer's noch nicht kennt: das Technorama ist auch so immer einen Besuch wert (und die Schweiz ja sowieso).

Dienstag, 11. August 2009

Ein erster Robot für MoonBots

BluetoothKiwi aus Neuseeland, einer der Autoren unseres englischsprachigen Schwester-Blogs THE NXTSTEP, hat für den neuen MoonBots-Wettbewerb von LEGO MINDSTORMS und anderen (siehe unten), einen NXT-Roboter gebaut und dazu ein schönes Video veröffentlicht:

Samstag, 8. August 2009

MoonBots: Ein LEGO® MINDSTORMS® Wettbewerb


Heute wird die X PRIZE Foundation zusammen mit Google Inc., LEGO Systems, National Instruments und dem Online-Technik-MagazinGeekDad auf der National Instruments NIWeek 2009 der Öffentlichkeit einen neuen Wettbewerb vorstellen: Die

"MoonBots: A Google Lunar X PRIZE LEGO® MINDSTORMS® Challenge"

Es können kleine Teams von Erwachsenen und Kindern teilnehmen, um Roboter zu entwerfen, zu bauen und zu programmieren, die simulierte Mondmissionen durchführen können.
Die Missionen ähneln jenen Aufgaben, die bei einer echten Mondlandung zu meistern sind, um den mit 30 Millionen $ dotierten Google Lunar X PRIZE zu gewinnen, der private Unternehmungen auf dem Weg zum Mond fördern will.

Spannend, und sicherlich eine hochinteressante Herausforderung zum Beispiel für Schulklassen.

Details dazu gibt es auf der MoonBots-Seite.

Donnerstag, 6. August 2009

nxtprograms.com nun auch für NXT 2.0


Dave Parker hat seine exzellente Web Site nxtprograms.com, die Bauanleitungen für NXT-Modelle enthält, die alle jeweils mit einem einzigen NXT-Set gebaut werden können, nun auch auf das neue NXT 2.0 - Set erweitert: es gibt dort jetzt auch eine Sektion mit Bauanleitungen für Modelle, die alle jeweils mit einem einzigen solchen Set baubar sind.

Mittwoch, 5. August 2009

Video über den Bau des neuen AlphaRex 2

Damien Kee hat ein schönes Video veröffentlicht, bei dem er im Zeitraffer zeigt, wie in zwei Stunden der im neuen NXT 2.0 -Set enthaltene AlphaRex 2 gebaut wird:

Montag, 20. Juli 2009

Roboter bringt sich selbst Mimik bei

Hat nicht direkt mit dem NXT zu tun, ist aber als Robotik-Thema interessant und könnte zumindest eine Anregung für euren nächsten NXT-Roboter geben ;):
Auf wissenschaft-online gibt es einen Artikel über ein Projekt am Machine Perception Laboratory der University of California in San Diego (Kalifornien, USA). Dort wurde ein (Albert Einstein ähnelndes) Robotergesicht entwickelt, das mit Hilfe von 31 Servomotoren seine Mimik selbst steuern kann. Das Besondere: der Roboter bringt sich das mit Hilfe einer geeigneten Programmierung selber bei:

Freitag, 17. Juli 2009

M, der M&Ms - Sortierer

Auf Wunsch einiger Leser des Buchs "LEGO NXT MINDSTORMS One-Kit Wonders" habe ich einen Film von meinem Beitrag als Co-Autor davon zusammengestellt: M, ein NXT-Roboter, der M&Ms nach Farben sortiert.

Die Qualität des Films ist nicht sehr gut, da die einzelnen Teilfilmchen, die ich damals machte, eigentlich nur für interne und vorübergehende Zwecke gedacht waren.
Trotzdem sollte man daraus grundsätzlich einen Eindruck von M gewinnen können:

Mittwoch, 15. Juli 2009

Ada ist jetzt auch für den NXT verfügbar

Matteo Bordin, ein Software Engineer bei AdaCore, hat uns folgenden Beitrag geschickt, den ich hier in's Deutsche übersetze:
"Ada ist nun für MINDSTORMS NXT verfügbar
Ada, eine Sprache, die speziell für langlebige Computer-Applikationen entworfen wurde, in denen Verlässlichkeit, Sicherheit und Stabilität eine kritische Rolle spielt, ist nun auch für den MINDSTORMS NXT unter GNAT GPL verfügbar:
http://libre.adacore.com/libre/tools/mindstorms/
Die GNAT GPL Ada Entwicklungs-Umgebung ist ein freies Software Toolset für akademische Einsatzgebiete. Die MINDSTORMS NXT Portierung von Ada wird von AdaCore gewartet."

Sonntag, 5. Juli 2009

Werbevideo über NXT - 2.0 von Toys'R'Us

Toys'R'Us hat vor drei Wochen ein Werbevideo über den neuen NXT 2.0 auf YouTube veröffentlicht:

Freitag, 3. Juli 2009

NXT 2.0 - Set ist jetzt erhältlich!


Das neue LEGO® MINDSTORMS NXT 2.0 - Set ist jetzt über den offiziellen LEGO Shop erhältlich (früher als erwartet)!

Donnerstag, 2. Juli 2009

LEGO® sucht wieder neue MCP-Mitglieder

Wer regelmäßig Die NXTe Ebene liest, kennt auch das MCP (MINDSTORMS Community Partner Program) von LEGO®, in dem 20 ausgesuchte Mitglieder der Community direkt mit LEGO® zusammenarbeiten und Einblicke in die neuesten Entwicklungen, Beta-Versionen und Test-Sets im Bereich MINDSTORMS bekommen.
Jedes Jahr werden die MCP-Mitglieder neu von LEGO® ausgesucht und auch ich hatte das Vergnügen, in den letzten drei Jahren Teil dieser exklusiven und privilegierten Gruppe zu sein.

Jetzt sucht LEGO® wieder Mitglieder für die neueste Runde:

"Bist Du ein Hardcore LEGO® MINDSTORMS® NXT User?
Willst Du einen Sitz in unserem geschützten Web Forum haben, den MINDSTORMS Community Partners, wo Du in die Entwicklung und Tests unserer neuen Ideen, Konzepte, Prototypen und Produkte eingebunden bist und vielerlei Diskussionen über unsere Software, Hardware, Firmware und Wetware führen kannst?
Dann sende Deine Bewerbung via E-Mail an uns, die eine Beschreibung von Dir selbst enthält, Deine Beschäftigung mit LEGO MINDSTORMS, Deine besonderen Interessen und einen Abschnitt darüber, warum Du denkst, dass Du besonders gut in das MCP passt.
Die E-Mail an mindstormsnxt@lego.com sollte den Betreff ‘MCP 4 application’ enthalten.
Die Bewerbung muss vor dem 31. Juli 12:00 eingehen. Alle Bewerbungen danach werden nicht berücksichtigt.
Bewerber müssen mindestens 18 Jahre sein."

(Übersetzung des englischsprachigen Originals von LEGO®)

Zu beachten ist, dass die Verkehrs-Sprache im MCP Englisch ist; man sollte das also halbwegs gut können. Auch die Bewerbungs-Mail sollte in Englisch sein.

Mittwoch, 1. Juli 2009

Fana'Briques 2009

Vergangenes Wochenende fanden in Rosheim im Elsaß (Frankreich) zum dritten Mal die alljährlichen Fana'Briques statt, das grösste LEGO®-Event in Zentraleuropa.
Diesmal war das Thema "LEGO® - Basketball", und ich selbst war als Aussteller mit zwei ferngesteuerten Basketball-spielenden NXT-Robotern dabei (basierend auf dem neuen NXT 2.0 - Set):



Auch dieses Jahr war es wieder toll dort und die Veranstaltung war ein großer Erfolg.

Dienstag, 16. Juni 2009

Der NXT auf der JavaOne

Die meisten unserer regelmäßigen Leser werden leJOS, die Open Source - Platform für den NXT, bereits kennen. Auf der weltgrößten Java_Konferenz JavaOne in San Francisco Anfang Juni haben zwei Mitglieder dieses Projekts eine Präsentation gehalten, die sehr gut besucht war und angekommen ist; sie war zwar auf Englisch, aber man kann trotzdem viel Interessantes dabei sehen:



Die Slides der Präsentation gibt's übrigens hier.

Dienstag, 9. Juni 2009

Stresstest mit dem NXT

Immer wieder findet man Verwendungen des NXT, die über das reine "Spiel" hinausgehen, wie etwa die Nutzung als schnell zu realisierender Kleinst-Roboter für Automation in der Industrie.
Ein schönes Beispiel findet sich hier, wo ein NXT für automatisierte Dauerbelastungstests eines DVD-Players verwendet wurde:

Sonntag, 31. Mai 2009

Sich selbst aufräumender NXT - Apple Power Mac G4 Cube

Die Macher von Thinkingbricks.com haben einen NXT samt Motoren und Sensoren in einen Apple Power Mac G4 Cube gepackt, so dass der (entweder autonom oder ferngesteuert) durch die Gegend fahren und sich so selbst auf dem Schreibtisch wegparken kann:



Mehr Details gibt's hier.

Samstag, 30. Mai 2009

Alpha Rex bei den Pyramiden


Auf seiner Reise um die Welt anläßlich des 10-jährigen Jubiläums von LEGO® MINDSTORMS hat Alpha Rex jetzt Ägypten besucht!
Schaut euch mal die Bilder von ihm in Kairo, bei den Pyramiden und vor den Sphinx hier an.

Das ist übrigens sein erster Aufenthalt in Afrika auf dieser Reise.

Mittwoch, 27. Mai 2009

Video über NXT 2.0 auf GeekDad

GeekDad, ein englisch-sprachiges Online-Magazin für technische Spielereien, hat eine Serie mit Vorab-Tests des kommenden NXT 2.0 - Sets begonnen. Vor einer Woche gab's ein Video mit dem ersten Modell, das sie gebaut haben:

Dienstag, 26. Mai 2009

Über Kabel gesteuertes Auto

Dave Parker von nxtprograms.com hat wieder ein neues Modell veröffentlicht, das man (wie üblich) mit nur einem NXT-Set bauen kann: ein ferngesteuertes Auto.
Das Besondere daran ist, dass der Brick nicht auf dem Modell selbst befestigt ist, sondern als Fernsteuerung dient, so dass selbige nicht über Bluetooth, sondern direkt über die Kabel erfolgt, die zu den Motoren führen.
Man kann auch schön sehen, wie alleine die elektrische Energie, die durch das Drehen an einem Motor  erzeugt wird, ausreicht, einen anderen Motor zu betreiben:

Sonntag, 24. Mai 2009

Neue Version von leJOS NXJ verfügbar


Eine neue Version von leJOS NXJ, der Java-Plattform für den NXT, ist verfügbar!
leJOS NXJ 0.8 enthält viele neue Features, Bugfixes und Verbesserungen, unter anderem:
  • Steuerung des NXT vom Computer aus
  • Schnelleres Booten
  • Unterstützung für die RS485-Schnittstelle
  • Unterstützung für den RFID-, den RCX-Rotations- und den EOPD-Sensor
  • Unterstützung für Java 1.6-Klassen
  • Unterstützung für Generics, Enums und "foreach"-Schleifen
  • Unterstützung für Bluetooth GPS (über javax.microedition.location)
  • Eine Menge an Beispiel-Code
Zeitgleich ist auch eine neue, zugehörige Version des Eclipse-Plug-in für leJOS NXJ veröffentlicht worden.

Montag, 18. Mai 2009

Fluch der NXT-Karibik

Gizmodo hat heute über ein neues Video von NeXTSTORM berichtet, der für seine tollen NXT-basierten mechanischen MINDSTORMS-Theater bekannt ist:



Unglaublich!

Sonntag, 17. Mai 2009

EPAN: Panoramabilder mit dem NXT

Team Robidog aus der Schweiz hat
"einen NXT-Roboter gebaut, der eine Canon-Digitalkamera hin- und herbewegt, während diese mit einer Firmwareerweiterung (CHDK) und einem Serienbilder-Skript jede Sekunde ein Bild mit gleichbleibender Belichtung macht. Nachdem der Roboter den 180° Bereich "abgefahren" hat, dreht er sich um 10° nach unten und weiter gehts. So gibt es am Ende ein 180° breites und 60° hohes Panorama. Am Computer kann es zusammengesetzt werden, und mit Bildern in der maximalen Zoomstufe der Kamera ist der Gigapixel-Bereich nicht weit."


Schöne Sache!
Ein weiteres Video mit einem vom Roboter erzeugten Panoramabild von der Reformierten Kirche in Richterswil (CH) gibt es hier.

Mittwoch, 13. Mai 2009

Ein NXT-Roboter als Teil einer Kunst-Installation

Auf der Kunstaustellung MU in Eindhoven (Niederlande) gibt es jetzt einen NXT-Roboter von Nils Völker zu sehen. Der Roboter, genannt "Dotje", hängt von der Decke herab und zeichnet die von einer Kamera erfassten Augenbewegungen von Besuchern beim Betrachten eines Kunstwerks mit einem Edding auf ein Blatt Papier.

Es soll so mit der Zeit so ein interessanter Überblick darüber entstehen, wie verschiedene Menschen Dinge unterschiedlich wahrnehmen.

Auf der zugehörigen Seite gibt es eine Vielzahl an Bildern und einige Filme.

Schaut's euch mal an.

Dienstag, 12. Mai 2009

Die NXT 2.0 -Sets rollen vom Band

In der LEGO® Produktions-Zentrale in Billund, Dänemark, rollen ab jetzt die neuen NXT 2.0 - Sets vom Band:

Aufkleben der Ausklapp-Deckel:

Ausrollen der Packungen:

MINDSTORMS Marketing Director Steven Canvin mit der allerersten Packung:

Dank an LEGO® für die Bereitstellung dieser Bilder.

Mittwoch, 6. Mai 2009

Porträtzeichnender NXT-Roboter

MCP Daniele Benedettelli, der kürzlich mit einigen seiner fantastischen Kreationen auch im Italienischen Fernsehen zu sehen war, hat ein neues Video veröffentlicht, in dem seine neueste Schöpfung zu sehen ist: ein Porträtzeichner. Er bekommt vom PC ein vektorisiertes Bild und zeichnet es auf ein Blatt Papier.

Dienstag, 5. Mai 2009

Bilder von der Fribot 2009


In Fribourg (CH) fand am letzten Wochenende wieder die Fribot statt, der laut Veranstalter grösste Wettbewerb für Roboter-Bau und -Programmierung in der Schweiz. Er wird seit 2004 jedes Jahr vom Departement für Informatik (DIUF) der Universität Fribourg veranstaltet; das Besondere bei der Fribot ist, dass die teilnehmenden Teams erst am Tag des Wettbewerbs erfahren, welche Aufgaben mit dem Roboter zu lösen sind!
Diesmal drehte sich alles um das Thema Mondlandung, und gewonnen hat das Team "STeam Bot".

Viele Bilder von der Fribot 2009 finden sich hier.

Montag, 4. Mai 2009

Schöne NXT-Seite: NeXTSTORM

Unter http://web.mac.com/NeXTSTORM gibt es eine schönen Webauftritt von NeXTSTORM, der sich mit LEGO® NXT MINDSTORMS beschäftigt und viele interessante NXT-Modelle präsentiert, inklusive ziemlich professionell gemachter Filme und einiger LDD-basierter Bauanleitungen.
Einer meiner Favoriten: das "Ultimative 100-Meter-Rennen".

Samstag, 2. Mai 2009

NXT-Trompete

Auf BrickJournal gibt es ein interessantes Video vom LEGO®-Stand auf dem FLL-Weltfinale 2009 in Atlanta, in dem MCP Steve Hassenplug seine NXT-Trompete präsentiert:

Freitag, 1. Mai 2009

Bilder vom FLL-Weltfinale in Atlanta


Joe Meno von Brickjournal hat eine Serie von Bildern vom FLL-Weltfinale 2009 veröffentlicht, das vor zwei Wochen in Atlanta (Georgia, USA) stattgefunden hat.
Eröffnungszeremionie
1.Tag
2. Tag
Siegerehrungen
MCPs und anderes

Mittwoch, 29. April 2009

Neuer Infrarot-Sensor von HiTechnic


HiTechnic, einer der renommiertesten Anbieter von Erweiterungs-Hardware für den NXT, hat einen neue, verbesserte Version 2 des Infrarot-Sensors veröffentlicht.
Der NXT IRSeeker V2 (Version 2) ist ein Detektor, der Infrarot-Signale von Objekten wie etwa dem HiTechnic IR-Fußball, IR-Fernbedienungen oder auch Sonnenlicht erfassen kann.

Es gibt dazu auch einen Block für NXT-G, die LEGO®-offizielle Programmiersprache für den NXT, der von der HiTechnic-Downloads-Seite heruntergeladen werden kann.

Montag, 27. April 2009

NXT 2.0 von außen

Auf dem FLL-Weltfinale in Atlanta war auch das neue NXT 2.0 - Set zu sehen:

Aufgeklappt:

Rückseite:

Samstag, 25. April 2009

Super NXT?

Auf dem FLL-Weltfinale 2009, das letzte Woche in Atlanta (USA) stattfand, hat LEGO® ein interessantes Flugbatt verteilt, das den Gerüchten über einen "Super NXT" weitere Nahrung verleiht:

Dort wird auch auf eine entsprechende Webseite hingewiesen: http://www.mindstormsprojects.com (für die deutsche Version auf der Webseite unten rechts auf den "Previous"-Knopf drücken)

Schaut euch das mal an...

Donnerstag, 23. April 2009

LEGO® Flexpicker

Auf YouTube gibt es ein interessantes Video über die Implementierung des ABB-Flexpicker mit LEGO® MINDSTORMS NXT, also eines Industrieroboters, der sehr schnell Gegenstände greifen, kontrollieren, sortieren und verpacken kann:

Beeindruckend!

Sonntag, 19. April 2009

Das NXT-Steuerrad, eine Fernsteuerung für mobile NXT-Roboter

Erinnert ihr euch noch an die NXT-Schalttafel, die NXT-basierte Fernsteuerung, über die ich vor einiger Zeit hier berichtet habe? Sie ermöglichte die voneinader unabhängige Fernsteuerung jedes einzelnen Motors eines NXT-Roboters.
Allerdings musste ich feststellen, dass es recht schwer sein kann, einen mobilen Roboter zu steuern, wenn man jeden einzelnen der Antriebsmotoren extra kontrollieren muss.
Ich habe deswegen eine zweite Fernsteuerung gebaut, die speziell für die Steuerung mobiler, Auto-ähnlicher Roboter gedacht ist: das NXT-Steuerrad. Sie verfügt über ein Gaspedal und ein großes Steuerrad:

Leider ist die Verzögerung recht hoch...

Freitag, 10. April 2009

Übersichtsvideo zu WeDo

WeDo ist das neue Lernkonzept von LEGO® Education für den Unterricht an Grundschulen.
Kürzlich habe ich ein Set bekommen und ein bisschen damit herumgespielt. Eins der Resultate davon ist dieses kleine Einführungsvideo:

Donnerstag, 9. April 2009

Ostereier bemalen mit dem NXT

Ostern steht vor der Tür, und MCP Mike Brandl aus Österreich hat darum rechtzeitig seinen Christbaumkugel-bemalenden NXT-Roboter umgebaut: zu einem nämlich, der Ostereier bemalen kann:



Auf der zugehörigen Web-Seite gibt es unten auch eine LDraw-Datei, die als Bauanleitung dienen kann sowie ein archiviertes NXT-Programm (samt benötigten Blöcken und einer kleinen Anleitung).
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...